SCHRIFTGRÖSSE  |A-AA+

Beirat

Bei der Besetzung von Gremien ist es oftmals von Vorteil, daß auch eine Stimme vertreten ist, die frei von wirtschaftlichen oder sonstigen Interessen eine unabhängige Position vertritt. Vertreter der Kapitalseite müssen verständlicherweise einen Exit jederzeit im Auge behalten, evtl. auch im Hinblick auf ein parallel stattfindendes Fundraising. Vertreter universitärer oder anderer öffentlicher Interessen haben meist wenig Erfahrung im Bereich des eigenverantwortlichen unternehmerischen Handelns und müssen oft besonders auf die damit verbundenen Risiken achten. Repräsentanten aus der Pharmabranche kommt in beratenden und aufsichtführenden Gremien von Biotechnologieunternehmen eine sehr wichtige Rolle zu. In den seltensten Fällen kann dieser Personenkreis jedoch zugleich auf unternehmerische Erfahrung im Biotech-Bereich zurückgreifen.

Eine Perspektive, die mit der notwendigen Branchenerfahrung in erster Linie das Unternehmen sieht, kann in diesem Umfeld einen wertvollen Beitrag leisten. Dr. Hoppe ist seit 1998 in beratender Funktion für Biotechnologieunternehmen aktiv und verfügt seit 2006 über Erfahrungen als unabhängiger Beirat in Biotechnologieunternehmen. Darüber hinaus verfügt Bioventure über Kontakte zu hochrangigen Persönlichkeiten aus der Pharma- und Biotech-Branche, die für besondere Unternehmen als Bei- und Aufsichtsräte gewonnen werden können.